Arbeitstag 2013
Wie jedes Jahr bringen wir unseren Modellflugplatz im Frühling wieder auf Vordermann. Dieses Jahr standen am 23. März neben den üblichen Tätigkeiten, wie Bäume schneiden und Spuren des Winters beseitigen, noch eine grössere Arbeit an. Wir haben uns entschieden, den Platz um die Tische herum sowie vor unseren drei Garagen mit Platten zu belegen. Der Umfang dieser Arbeit erforderte sogar einen zweiten Arbeitssamstag am 30. März.

Dank der hervorragenden Organisation von unserem Platzwart Hermann Kleeb wurde der Aushub und die Kofferung, für den Platz bei den Tischen, von Günther Beck von der Baufirma Beck bis zum ersten Samstag fertig gestellt. Somit konnte eine kleine Mitgliedergruppe am Samstagmorgen bereits um 7.30 Uhr mit dem verlegen der Platten beginnen. Die Arbeiten kamen sehr gut voran und dauerten dieses Mal bis nach dem Mittagessen, welches von der Modellfluggruppe zur Verfügung gestellt wurde. Bis um 16.00Uhr waren die Pflästerarbeiten bei den Tischen komplett abgeschlossen.

Auch die anderen Arbeiten kamen gut voran. Die Bäume bei der Einfahrt, dem Parkplatz und auf dem Spielplatz wurden gestutzt, die Piste von Unkraut befreit und auch die Sanitäranlagen wurden wieder auf Vordermann gebracht. Auch diese Arbeiten konnten zeitig abgeschlossen werden und da das Wetter mitspielte wurde nach den Arbeiten bereits kräftig geflogen.

Der zweite Teil der Pflästerarbeiten folgten am nachfolgenden Samstag. Dieses Mal stand der Platz vor der Garage auf dem Plan sowie die Instandsetzung des gesamten Kiesplatzes. Günther Beck hat bereits in der Woche davor die eigentlichen Pflästerarbeiten durchgeführt, womit für uns nur noch die Einschneidearbeiten blieben, welche bis kurz nach dem Mittag abgeschlossen werden konnten. Sehr erfreulich an diesem Tag war der Besuch von Hr. Frei von der Frei Beton AG, welcher uns die Platten zur Verfügung stellte.

Ein so grosser und gut eingerichteter Modellflugplatz wie unserer ist keine Selbstverständlichkeit und benötigt viel Pflege. Ein herzlicher Dank gilt deshalb den Mitgliedern, welche bei jeder Art von Arbeit in grosser Zahl erscheinen und sich mit grossem Eifer an den Arbeiten beteiligen. Die Aufrechterhaltung eines solchen Modellflugplatzes wäre ohne diese Hilfe unmöglich. Last but not least gilt es dem Organisator dieser Aufgaben einen Dank auszusprechen. Hermann Kleeb hat die ganzen Arbeiten koordiniert und verbrachte in den letzten Wochen einige Tage auf dem Modellflugplatz um die Arbeiten vorzubereiten. Auch über das Jahr schaut er auf unserem Platz zum Rechten und trägt viel dazu bei, damit wir auf einer so tollen Anlage unserem Hobby frönen können.

 
     
     
       
 
 
 
 

 

zum Seiten Anfang