Generalversammlung 2010 der Modellfluggruppe Liechtenstein MFGL

An der Generalversammlung der Modellfluggruppe Liechtenstein konnte der Präsident Günther Matt 34 Mitglieder und 9 Gäste im Restaurant Schaanerhof begrüssen.

Bereits zum 33. Mal (!) führte Präsident Günther Matt routiniert durch die obligatorischen Traktanden an dieser Versammlung, wobei kaum Diskussionen aufkamen. Bei der Präsentation des Jahresrückblickes hob der Präsident vor allem die Teilnahme und Erfolge der Mitglieder an vielen regionalen und internationalen Wettbewerben hervor. Die Durchführung des alljährlichen Schaufliegens und des Internationalen Freundschaftsfliegens um den Pokal I.D. Fürstin Marie von und zu Liechtenstein und der Landesmeisterschaften waren auch im vergangenen Jahr die wichtigsten Vereinsanlässe. Aber auch die gruppeninternen Anlässe wie Sommernachtsfest und Nikolausabend fehlten nicht und leisteten im vergangenen Vereinsjahr nicht wegzudenkende Beiträge zum Vereinsleben. Mit dem Dank an alle Angehörigen, auf deren Hilfe die Modellfluggruppe immer wieder zählen kann, und dem Ausblick auf die Tätigkeiten im neuen Vereinsjahr beendete Günther Matt seinen Rückblick, welcher mit Applaus verdankt wurde. Die Vereinsrechnung und das Budget, welche durch Roland Matt präsentiert wurden, gaben zu keinen Diskussionen Anlass und wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.


 

Vier neue Vorstandsmitglieder
Gemäss Statuten musste Präsident und Vorstand für die nächste 4-jährige Periode neu gewählt werden. 
Mit Fidel Frick, Simon Giger, Raimund Wehrle und Nick Schädler demissionierten gleich 4 ehemalige Vorstandsmitglieder.
Die neuen Vorstandsmitglieder Stefan Plüss, Dominik Gächter, Raffael Gstöhl und Alexander Büchel wurden wie der Präsident und die bisherigen Vorstandsmitglieder in globo gewählt.

Nach der Vorstellung der wichtigsten Termine im kommenden Jubiläumsjahr – im Oktober findet eine grosse Modellbauausstellung statt - konnte der Präsident die Versammlung nach 80 Minuten beenden und den gemütlichen Teil mit einem Abendessen für alle Anwesenden ankündigen.