Nach 89 Jahren Vorstandsarbeit ist genug
Die kürzlich durchgeführte GV der Modellfluggruppe Liechtenstein MFGL stand – neben den traditionellen Traktanden – ganz im Zeichen der Verabschiedung der Gebrüder Günther und Wolfgang Matt, die zusammen insgesamt 89 Jahre im Vorstand der MFGL vertreten waren.
Günther Matt blickt dabei auf 46 Jahre, Wolfgang Matt auf 43 Jahre Vorstandsarbeit zurück!

Präsident Günther Matt konnte 34 Mitglieder und 13 Gäste im Hotel Kommod AG in Ruggell begrüssen. Zum 42. (!) und jetzt zum letztenmal  führte Präsident Günther Matt routiniert durch die obligatorischen Traktanden an dieser Versammlung, wobei kaum Diskussionen aufkamen. Bei der Präsentation des Jahresrückblickes hob der Präsident vor allem die Durchführung des 53th F3A World Cup Liechtenstein unter dem Patronat I.D. Fürstin Marie von und zu Liechtenstein hervor. Aber auch das 1. Scale-Helitreffen erwähnte der Präsident besonders.
Die gruppeninternen Anlässe wie Billard- und Bowlingabend, Lehrer-Schülertag, Arbeitstage, Monatsversammlungen, wie auch der Nikolausabend und Silvesterfliegen fehlten nicht und leisteten im vergangenen Vereinsjahr nicht wegzudenkende Beiträge zum Vereinsleben.
Mit dem Dank an alle Angehörigen, auf deren Hilfe die Modellfluggruppe immer wieder zählen kann, und dem Ausblick auf die Tätigkeiten im neuen Vereinsjahr schloss Günther Matt seinen Rückblick.
Die beiden Hauptveranstaltungen im neuen Vereinsjahr, der 54th F3A World Cup vom 4./5. Juli sowie das Schaufliegen vom 6. September erwähnte der Präsident anschliessend besonders. Die Vereinsrechnung und das Budget, welche durch Stefan Kaiser präsentiert wurden, gaben keinen Anlass zu Diskussionen und wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Marlies Matt wird zum Sondermitglied ernannt
Wenn auf dem Flugplatz ein Anlass anstand war sie immer tatkräftig dabei. Sie stärkt Günther den Rücken und ist die gute Seele von unserem Flugplatz. Obwohl Marlies Matt nie Mitglied in unserem Verein war setzte sie sich über die letzten 40 Jahre für unseren Verein ein. Aus diesem Grund wurde sie zum einzigen Sondermitglied der Modellfluggruppe Liechtenstein ernannt.

„Goldene Propeller“ für Günther und Wolfgang Matt
Bei den Wahlen wurde die Versammlung kurzfristig vom designierten neuen Präsidenten Daniel Schierscher unterbrochen. Die abtretenden Vorstandsmitglieder Günther und Wolfgang Matt erhielten für ihre langjährige Tätigkeit besondere Geschenke per eingespielte Videobotschaften. Des weiteren führte Peter Kunkel eine sehr amüsante Verleihung des „Goldenen Propellers“ an Günther und Wolfgang Matt durch, ergänzt durch eine nicht weniger kurzweilige Laudatio.
Die anschliessenden Neuwahlen verliefen reibungslos. Als neuer Präsident konnte der bisherige Vizepräsident Daniel Schierscher bestimmt werden. Marco Galbier wurde von der Versammlung einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Günther Matt verbleibt vorerst als Beisitzer im Vorstand. Der abtretende Präsident schloss die Versammlung nach 100 Minuten und entliess die Anwesenden zum gemütlichen Teil mit einem Abendessen.

 

 

zum Seiten Anfang/a>