Neue Schleppmaschine - Kurzbericht und Bilder von Nick Schädler

Nach etwa 17 Jahren Einsatz und vielen altersbedingten Erscheinungen wurde die alte Vereins-Schleppmaschine in den Ruhestand entlassen.

Die neue Vereins-Schleppmaschine, ebenfalls eine bewährte Piper PA-18 wurde am 2. April 2010 erfolgreich eingeflogen und kann somit den Schleppdienst ab sofort übernehmen. Die neue Piper ist mit einem stärkeren Motor (ZG74) und einer selbst einziehenden Seilwinde ausgestattet. Natürlich ist auch die Fernsteuerung auf die Bedürfnisse angepasst und sendet nun auf 2,4 GHz.


Piper PA-18 schnuppert erstmals Luft ausserhalb des Bastelzimmers

Die Verantwortlichen für den Bau: v.l.
Wolfgang Matt (RC-Anlage), Günther Matt (hat Modellbausatz und Motor in seinem Bastelkeller entdeckt), Werner Batliner und Nick Schädler (Bau des Modells)

Roll-Out zum Erstflug

Erstflug
ENDE

 

zum Seiten Anfang