Dritter Flug, Vorrunde - 31.07.2012

Von Donnerstag 26. Juli bis Sonntag, 5. August finden in Châteauroux (Frankreich) die 16. Europameisterschaften im Modell-Motorkunstflug (F3A) statt. Die Liechtensteiner Farben werden auch dieses Jahr durch den Routinier Wolfgang Matt und dem jungen Stefan Kaiser vertreten.

Dichte, tiefliegende Wolken verhinderten heute Morgen die Fortsetzung des Wettkampfes. Normalerweise beginnt der erste Flug um 7.30 Uhr, heute konnte erst um ca. 9.20 Uhr der erste Pilot seinen dritten Flug absolvieren. Um die verlorene Zeit aufzuholen, lief der ganze Ablauf des Wettkampfes viel schneller ab, auch die Punkterichter bekamen weniger und kürzere Pausen. Dank der Sonne wurden die Wolken vertrieben, aber die Sonne brachte besonders heute starke Ablösungen in der Luft. Somit war es sehr unruhig und schwierig zu fliegen. Wolfgang Matt und Stefan Kaiser gelangen trotzdem jeweils sehr gute Flüge. Wolfgang erzielte eine Wertung von 463 Punkten und Stefan Kaiser Eine von 480 Punkten. Zum Vergleich Christophe Paysant-Le-Roux erhielt für einen hervorragenden Flug 503 Punkte und Gerhard Mayr 493 Punkte.

Danach fuhren wir auf den Trainingsplatz um ein paar Flüge zu absolvieren. Mittlerweile war keine Wolke mehr am Himmel zu sehen und es war sehr schwül bei ca. 28°.

Morgen, Mittwoch, findet der letzte Flug der Vorrunde statt. Die besten 24 qualifizieren sich für das Halbfinale. Dieses Mal wird Stefan Kaiser zuerst seinen Flug absolvieren. Er kommt voraussichtlich um 13:40 Uhr an die Reihe. Wolfgang Matt als Zweitletzter des Tages fliegt um ca. 19.00 Uhr.

Bilder der dritten Vorrunde

 


Mitte: Der Liechtensteinische Punkterichter Sigi Beck

zum Seiten Anfang