Freier Tag - 02.08.2012

Von Donnerstag 26. Juli bis Sonntag, 5. August finden in Châteauroux (Frankreich) die 16. Europameisterschaften im Modell-Motorkunstflug (F3A) statt. Die Liechtensteiner Farben werden auch dieses Jahr durch den Routinier Wolfgang Matt und dem jungen Stefan Kaiser vertreten.

Der Donnerstag ist immer als Reservetag eingeplant, falls während der Vorrunde das Wetter einen fairen Wettkampf verunmöglicht. Oft wird der Donnerstag dann zum freien Tag und wird von den Halbfinalisten genutzt um das wesentlich schwierigere Finalprogramm für das Halbfinale zu trainieren, so auch dieses Jahr.

Das Liechtensteinische Team, mit den Piloten Wolfgang Matt und Stefan Kaiser, Helfer Robert Kaiser und Team-Manager Günther Matt, fuhr am Morgen zum gewohnten Trainingsplatz, auf welchem sich auch zwei Piloten vom Team Spanien ebenfalls auf das Halbfinale vorbereiteten. Bei schönen, aber sehr windigen Bedingungen, was ganz normal ist hier in dieser Gegend, machten Wolfgang Matt und Stefan Kaiser noch den letzten Schliff.

Wir fühlen bereit für das morgige Halbfinale, welches um 8:15 Uhr startet. Stefan hat die Startnummer 10 und Wolfgang die Nummer 12. Im zweiten Halbfinaldurchgang startet Stefan als Drittletzter und Wolfgang darf als letzter Pilot das Halbfinale der diesjährigen Europameisterschaft beenden.

Bilder des freien Trainingstages

 


Wolfgang Matts Trainingsflüge werden von den anderen Piloten genau beobachtet.

zum Seiten Anfang