Halbfinal - 03.08.2012

Stefan Kaiser und Wolfgang Matt stehen im Finale der diesjährigen Europameisterschaft in Chateâuroux in Frankreich.

Nach den beiden Flügen des Halbfinal stehen Stefan Kaiser und Wolfgang Matt im Finale, welches morgen am Samstag den 4. August stattfinden wird. Beide Piloten zeigten ausgezeichnete Leistungen und konnten sich gegenüber den Vorrunden verbessern. Stefan Kaiser liegt momentan auf dem zweiten Zwischenrang nach CPLR und vor Gerhard Mayr. Auch Wolfgang Matt konnte sich stark verbessern. Er belegt momentan den vierten Zwischenrang.

Die aktuelle Rangliste aller Vorrunden zum download.

Ein genauer Bericht über die Bedingungen wird später noch folgen. Die Piloten sind momentan dabei das morgige unbekannte Finalprogramm aus einem Katalog mit insgesamt 500 Figuren zusammenzustellen. Der Finaldurchgang wird von den 10 besten Piloten bestritten.

Neuerungen bei der Wertung des Final
Die bisherigen Bewertungen werden gestrichen und bei der Finalwertung beginnt jeder Pilot wieder bei null. Es werden zwei Mal das bekannte Finalprogramm F-13 und zwei unbekannte Programme geflogen. Neu ist dieses Jahr, dass nur eines der beiden bekannten Finalprogramme gestrichen wird und BEIDE unbekannten Programme in die Endwertung gehen.

Bilder des Halbfinal.


Das liechtensteiner Team an der Europameisterschaft im Motormodell-Kunstflug in Frankreich
 hintere Reihe v.l.n.r.: Stefan Kaiser (Pilot), Wolfgang Matt (Pilot),
Vordere Reihe v.l.n.r.: Robert Kaiser (Helfer), Günther Matt (Teammanager) .

zum Seiten Anfang