Anreise und erste Tage - 21.07.2018

Stefan Kaiser ist gut in Grandrieu eingetroffen

Wir sind gut im belgischen Grandrieu angekommen und konnten schon einige Trainingsplätze besuchen. Allerdings benötigte es den Besuch von 3 Plätzen bis wir die ersten Flüge absolvieren konnten: beim ersten Trainingsplatz erhöhten schlechte Rasenverhältnisse das Risiko das Modell zu beschädigen und der zweite Trainingsplatz war zu der Zeit geschlossen. Nach ein paar Trainingsflügen auf dem dritten Platz, verlief die Anmeldung inklusive Startnummer-Auslosung problemlos. Team Manager Robert Kaiser zog die Startnummer 48 für Pilot Stefan Kaiser.

Am Freitag stand das offizielle Training um 17 Uhr mit anschliessender Modellabnahme auf dem Programm. Beides verlief optimal und beide Modelle wurden erfolgreich ohne Probleme abgenommen. Nicht erschrecken, dass bei der Anzeige der Waage ein Gewicht von 48 kg steht: gemäss Reglement muss das Gewicht gramm-genau angegeben werden und da das Gerät nur zwei Kommastellen hatte, mussten sie das Gewicht elektronisch mit 10 multiplizieren. Um 17:30 war das Team Manager Meeting geplant. Da aber die Modellabnahme vom vorigen Team ein wenig länger dauerte, konnte die Team Manager Sitzung erst starten als wir im Meeting Ort eintrafen, ca. 20 Minuten später als geplant.

Am Samstag findet die Eröffnung statt und am Sonntag um 8:00 beginnt die diesjährige EM mit den ersten Wertungsflügen. Die Organisation macht einen sehr guten Eindruck und die Infrastruktur ist auch komplett und durchdacht. Wir freuen uns sehr auf die kommenden Tage!  

Bildergalerie


 

zum Seiten Anfang