zurück

Gute Leistungen am F3A World Cup in Hinwil
Wann: 6./7. September 2014
Wo: Hinwil, Schweiz
Autor: Lukas Schaltegger
Teilnehmer: 18 Piloten 4 Nationen

Am 6. Und 7. September fand der F3A World Cup in Hinwil statt. Für die MFGL starteten Wolfgang Matt und Lukas Schaltegger.


Foto (v.l.): 2. Platz Sandro Matti, 1. Platz Marc Rubin, 3. Wolfgang Matt

Es hatten sich 18 Piloten für diesen Wettbewerb angemeldet. Bei perfektem Wetter wurde pünktlich um 10:00 gestartet.  Am Samstag wurden drei und am Sontag noch ein vierter Durchgang geflogen. Das Wetter war über das gesamte Wochenende perfekt und es herrschten für alle Piloten dieselben Bedingungen.

Routinier Wolfgang Matt zeigte seine Klasse und erreichte mit schönen Flügen den 3. Podest Platz. Auch Lukas Schaltegger gelangen ansprechende Flüge und so platzierte er sich auf dem sehr guten 7. Platz.

Glücklich über das Resultat und das schöne Wochenende konnten die MFGL-Piloten am Sonntagnachmittag die Heimreise antreten.

  

  

  

  

 

Auszug aus der Rangliste:

1.  Marc Rubin, Schweiz 1000 Punkte
2.  Sandro Matti, Schweiz 990 Punkte
3.  Wolfgang Matt, Liechtenstein 987 Punkte
4.  Pirmin Jund, Schweiz 972 Punkte
5.  Reto Schumacher, Schweiz 952 Punkte
...  
7. Lukas Schaltegger, Schweiz 938 Punkte

Rangliste (PDF)