Raimund Wehrle besucht die Jet World Masters in Leutkirch, Deutschland - 22.08.2015

Als Mitglied der schweizerischen Nationalmannschaft nimmt unser langjähriges Mitglied Raimund Wehrle wie bereits in den Jahren 2011 und 2013 an der Jet WM, den "Jet World Masters" teil. Nachdem sie das letzte mal auf dem Gebirgsflugplatz der Schweizer Luftwaffe in Meiringen stattfand, wird dieser Anlass nun im grenznahen Leutkirch, Deutschland, durchgeführt. Durch die Nähe zu unserem Modellflugplatz (Fahrzeit ca. 1h) werden sicher einige Mitglieder den Weg zu diesem interessanten und sehr publikumswirksamen Anlass finden.


Raimund Wehrle mit seinem Modell, der F-16 in den Farben des Demo-Teams der RNLAF (Royal Netherlands Air Force)

Aufbau und erste Trainingsflüge mit Zwischenfall
Raimund ist am Donnerstagnachmittag den 20.08.15 nach Leutkirch angereist. Da die Reise nur eine Stunde in Anspruch nimmt wurde am gleichen Abend alles aufgebaut und die F-16 für den folgenden Tag starbereit gemacht, da am Freitag vor dem Mittag für das CH Team das offizielle Training geplant war.

Am Freitag konnte Raimund dann während des offiziellen Trainings zwei Durchgänge trainieren, beim zweiten Flug konnte jedoch für die Landung nur noch eine Hauptfahrwerk ausgefahren werden, womit im selben Moment schon klar wurde, wie er den Rest des Tages verbringen wird. Nach einer möglichst sanften Landung wurde dann erst mal die Fehlerquelle eruiert. Leider wurden vom Fahrwerkshersteller Verstiftungen nicht sauber ausgeführt, so dass sich ein Stift gelöst hat und die Fahrwerksmechanik verklemmte.

Beispiellose Hilfe unter Konkurrenten und Kollegen
Ein Holländischer Kollege, welcher dasselbe Modell fliegt, hat Raimund dann tatkräftig bei der Reparatur geholfen und auch einige Ersatzteile zur Verfügung gestellt, was an einem Wettbewerb sehr erfreulich ist.

Da dann aber immer noch eine Wichtiges Ersatzteil fehlte wurde kurzerhand Max Hefti angefragt, ob er das Teil herstellen könnte. Ohne zu Zögern hat er zugesagt, so dass am Samstag auch noch die letzten Teile für die Reparatur gemacht werden können und die F-16 für die WM wieder fit sein wird.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Max Hefti (MFGL) und Raanan Wassen (Team Holland), ohne die beiden wäre für Raimund die WM beendet gewesen.

Grosse Eröffnungsfeier mit Airshow
Am Sonntag, 23.08.2015, findet die grosse Eröffnungsfeier statt. Von 10 bis 15:30 Uhr wird eine Airshow mit Modellen sowie manntragenden Flugzeugen geboten und von 16 bis 17 Uhr findet der Einmarsch der Nationen sowie die offizielle Eröffnungsfeier statt.

Bilder folgen noch.

zum Seiten Anfang