Raimund Wehrle besucht die Jet World Masters in Jämijärvi, Finland - 14.08.2017

Abschluss des vierten WM-Besuchs von Raimund Wehrle.


 

Bildergalerie

Pech bei guten Bedingungen
Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen für den Samstag wurde der dritte und letzte Durchgang am Freitag bei besten Wetterbedingungen zu Ende geflogen. Wie bereits geschrieben, konnte aufgrund eines Pneumatikproblem im dritten Durchgang das Fahrwerk nicht mehr ein- und ausgefahren werden. Folglich konnte ich im letzten Durchgang keine Ränge mehr aufholen, im Gegenteil, wie befürchtet konnten einige Teilnehmer von den guten Bedingungen profitieren und konnten an mir in der Rangliste vorbeiziehen.

Abschlussbankett und Rangverkündigung
Am Samstagabend fand dann das Abschlussbankett mit der Verkündung der Platzierungen statt. Am Ende resultierte ein 13. Rang was natürlich nicht meinen Erwartungen entsprach.
Das Team konnte dank den hervorragenden Leistungen unserer jungen Piloten sowie dem exzellenten Sieg in der 13,5 kg Klasse von Walter Gähwiler hinter Russland und vor Deutschland  den 2. Rang in der Teamwertung erreichen.

Ein grosser Dank gilt auch dem Veranstalter, es war eine wunderschöne Zeit in Finnland, die trotz meiner mässigen sportlichen Leistungen in bester Erinnerung bleiben wird.

Ebenfalls ein Dank an alle Teamkollegen, es war eine coole Zeit mit euch!

zum Seiten Anfang