zurück
  
 
Neue Landesmeister
Wann: 14. August 2010
Wo: Bendern/Liechtenstein
Autor: Nick Schädler
Teilnahme F3A: 6 Piloten
Teilnahme F3B: 5 Piloten
Teilnahme F5B: 7 Piloten

Am vergangenen Samstag fanden auf dem Modellflugplatz in Bendern die Landesmeisterschaften im Segelflug (F3B), Motorkunstflug (F3A) und F5B (Elektrosegelflug) statt. Keiner der letztjährigen Titelträger konnte den Titel in seiner Kategorie verteidigen.

Bei sehr guten Bedingungen wurden dieses Jahr wiederum in drei Kategorien Landesmeistertitel vergeben. Aufgrund der idealen Flugbedingungen ging es in sämtlichen Kategorien sehr knapp zu und her, nur wenige Punkte, bzw. Sekunden und Zentimeter entschieden über die Verteilung der Edelmetalle.


Die neuen Landesmeister im Modellflug
Links: Stefan Kaiser (Elektrosegelflug)
Mitte: Roland Matt (Motorkunstflug)
Rechts: Fidel Frick (Segelflug)

 

Rekordsieger Roland Matt entthront Stefan Kaiser
Im Motorkunstflug (F3A) konnte ein spannender Wettbewerb erwartet werden, waren doch mit Roland und Wolfgang Matt sowie Stefan Kaiser (Titelverteidiger) gleich drei ehemalige und mehrfache Landesmeister am Start. Dabei ging es um die ersten beiden Ränge sehr eng zu und her, Titelverteidiger Stefan Kaiser und Roland Matt trennten in jedem Durchgang nur sehr wenig Punkte. Roland Matt konnte zwei der drei Durchgänge für sich entscheiden, somit konnte er einen weiteren Landesmeistertitel erreichen. Stefan Kaiser erreichte den Silbermedaillenplatz, Wolfgang Matt klassierte sich auf dem dritten Rang.

 

Fidel Frick Landesmeister im Segelflug
Die Segelflugpiloten absolvierten je drei Flüge Zeit- und Streckenflug. Die Aufgabe im Zeitflug bestand darin, nach dem Ausklinken des Hochstartseils jeweils punktgenau nach 6 Minuten zu landen.
Beim Streckenflug musste nach dem Ausklinken während 4 Minuten eine vorgegebene Strecke von 150m möglichst oft durchflogen werden.
In den Zeitflügen erreichte Stefan Kaiser die höchste Wertungen, der aber bei den Streckenflügen deutlich an Terrain verlor. In dieser Teildisziplin triumphierte Paul Koch deutlich.
Den Wettbewerb konnte Paul Koch für sich entscheiden, der aber aufgrund des Reglements für Landesmeisterschaften den Titel nicht in Anspruch nehmen durfte.
Somit konnte Fidel Frick als Zweitplatzierter seinen Landesmeistertitel verteidigen, den dritten Rang erreichte Beni Rohner.

 

Zentimeterentscheidung zugunsten von Stefan Kaiser
Die Aufgabe im Elektrosegelflug bestand darin, genau 4 Minuten nach Abstellen des Elektromotors genau auf einem Punkt zu landen. Dabei gab es für jede Sekunde Abweichung von der Idealzeit sowie pro 10cm Abweichung vom Landepunkt einen Punkt Abzug. In dieser Disziplin ging es äusserst knapp zu und her, nur geringfügige Abweichungen der Flugaufgaben entschieden über die Medaillen. Stefan Kaiser erzielte in zwei von drei Durchgänge die höchste Punktzahl und sicherte sich somit den Landesmeistertitel. Der zweite Rang ging an Paul Koch, die Bronzemedaille an Nick Schädler.

Rangliste zum downloaden

zum Seiten Anfang