zurück

Fidel Frick mit durchzogenem Saisonstart
Wann: 12./13. April 2008
Wo: Salzburg, Österreich
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: 66

Am vergangenen Wochenende fand in Salzburg der erste Wettbewerb der Modellsegelflieger F3B statt. Unter den 66 Piloten aus 8 Nationen war auch der WM-Bronzemedaillengewinner Fidel Frick aus Balzers.

Bei schwierigen Windbedingungen, dieser blies genau 90° zur Startrichtung, war die Aufgabe für die Piloten bei sehr unterschiedlichen Thermikverhältnissen sehr anspruchsvoll.


Fidel Frick

Fidel Frick konnte in den ersten 3 Durchgängen unter den besten Piloten mitmischen, beim Streckenflug im 4. Durchgang musste er aber gegenüber der Konkurrenz einige Strecken abgeben. Die gute Ausgangslage war dahin, dieser einzige der insgesamt 12 Flüge warf ihn um 15 Plätze zurück. Am Ende belegte Fidel Frick den 22. Rang.

Gewonnen wurde der Wettbewerb vom Ex-Weltmeister Andreas Böhlen aus der Schweiz vor Peter Hofmann aus Österreich und Martin Weberschock aus Deutschland.