zurück

Liechtensteiner Modellflieger weiter auf Erfolgskurs

Wann: 14./15. Juli 2007
Wo: San Marino
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: 19 Piloten aus 6 Nationen

Am vergangenen Wochenende fand in San Marino der 7. Internationale Cup Of San Marino der Modellflugakrobaten statt. Im Teilnehmerfeld der 19 Piloten aus 6 Ländern befanden sich auch zwei Piloten der Modellfluggruppe Liechtenstein, Stefan Kaiser und Nick Schädler.

Bei hervorragenden Flugbedingungen, sehr heiss und nur wenig Querwind, flogen alle Piloten am Samstag zweimal und am Sonntag einmal. Dabei wurde für das Schlussergebnis die Wertung des schlechtesten der drei Flüge gestrichen.


Die Liechtensteiner Piloten Stefan Kaiser und Nick Schädler

Schon in den beiden ersten Durchgängen konnte der Pilot der österreichischen Nationalmannschaft, Gerhard Mayr, die höchste Punktezahl erreichen. Um die beiden weiteren Podestränge ging es von Beginn weg sehr eng zu und her. Der Einheimische Massimo Selva lag nach zwei Durchgängen knapp vor dem Liechtensteiner Nick Schädler. So musste der dritte Flug am Sonntag über die Podestränge entscheiden. Dem Liechtensteiner gelang ein sehr guter dritter Flug, es reichte nicht, wenn auch sehr knapp, den Sanmarinesen noch vom 2. Rang zu verdrängen. Am Ende fehlten Nick Schädler 7 Punkte für den 2. Rang, aber mit dem Podestrang erreichte er dennoch ein tolles Ergebnis.


Nick holt sich hinter Gerhard Mayr, Österreich und Massimo Selva, San Marino, den hervorragenden 3. Platz

Der zweite Pilot der Modellfluggruppe Liechtenstein, Stefan Kaiser, steigerte sich von Flug zu Flug und erreichte den hervorragenden 5. Schlussrang, noch vor den Nationalmannschaftspiloten aus Portugal und Polen.


Das junge Talent Stefan Kaiser auf Vormarsch

Auszug aus der Rangliste:
1. 2000 Punkte - Gerhard Mayr, Österreich
2. 1961 Punkte - Massimo Selva, San Marino
3. 1954 Punkte - Nick Schädler, Liechtenstein
4. 1898 Punkte - Daniele Pelloni, Italien
5. 1885 Punkte - Stefan Kaiser, Liechtenstein
6. 1876 Punkte - Bruno Heleno, Portugal
19 Piloten klassiert.