zurück

Starke Liechtensteiner

Wann: 11./12. Juli 2009
Wo: San Marino
Autor: Stefan Kaiser
Teilnahme: 17 Piloten aus 7 Nationen

Am Samstag, den 11.07, und Sonntag, den 12.07, fand der 9. Internationale Cup von San Marino statt. Die beiden angereisten Liechtensteiner Piloten Wolfgang Matt, zweiter Platz, und Stefan Kaiser, dritter Platz, gelang eine starke Präsenz unter den 17 Piloten aus 7 Nationen.

Zuerst wurden 3 Durchgänge geflogen und es gab ein Streichresultat. Die besten sieben Piloten qualifizierten sich für den Finaldurchgang. Als Endresultat zählten die zwei besten Vorrundenprogramme und der Finaldurchgang. Aufgrund eines starken Windes, welcher im 90° Winkel gegen die Piste wehte, waren die Flugbedingungen sehr anspruchsvoll.


Wolfgang und Stefan

Optimaler erster Durchgang
Beiden Liechtensteinern gelang ein hervorragender erster Flug und so lag Wolfgang Matt auf dem zweiten Platz und Stefan Kaiser auf dem dritten Platz. Auch in den zwei weiteren Durchgängen konnten sie sich auf dem jeweiligen Platz behaupten. Zwischen Wolfgang und Stefan lagen jedoch nur noch drei Punkte.

Spannender Schluss
Der Finaldurchgang brachte die Entscheidung. Darum war es sehr wichtig diesen einen Flug hervorragend zu meistern. Die Bedingungen waren in diesem Durchgang die schwierigsten im Laufe des Wettbewerbes. Routinier Wolfgang Matt und Nachwuchstalent Stefan Kaiser zeigten ihr ganzes Können und zeigten harmonische, sehr gute Flüge. Jedoch am Ende wurde es noch sehr knapp, denn der viert platzierte Hannes Schenk aus Italien hatte ebenfalls einen guten Flug. So betrug der Abstand vom zweiten Platz bis zum vierten Platz nur noch zwei Punkte, zugunsten der Liechtensteiner. Den Wettbewerb gewann Lokalmatador Sebastiano Silvestri.


Die Sieger

Rangliste zum downloaden

Auszug aus Rangliste:
1. Sebastiano Silvestri - 2000.00 Punkte
2. Wolfgang Matt  - 1891.11 Punkte
3. Stefan Kaiser -1890.32. Punkte
4. Hannes Schenk -1889.18 Punkte
5. Massimo Selva  - 1814.48 Punkte