zurück
  
Fidel Frick auf Rang 9!
Wann: 21./22. Mai 2005
Wo: Trasimeno/Italien
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: insgesamt 58 Piloten

Am Coppe Trasimeno der Segelflugpiloten der Klasse F3B vom vergangenen Wochenende in Castiglione del Lago in der Toscana belegte der Pilot der Modellfluggruppe Liechtenstein MFGL, Fidel Frick, den ausgezeichneten 9. Rang.


Team Schweiz und Fidel bilden eine Trainingsgemeinschaft

Bei bestem Wetter, allerdings blies der Wind quer zur Startrichtung, was die Starts erschwerte, starteten mit 58 Piloten die ganze europäische Elite zum Wettbewerb. Zusammen mit den Piloten des Schweizer Nationalteams, mit welchen dieses Jahr eine Trainingsgemeinschaft besteht, nutzte Fidel Frick diesen Wettkampf als Training zur Weltmeisterschaft, welche im August in Finnland stattfinden wird.


Heinz Bishofsberger

In 9 von 10 Flügen konnte der Liechtensteiner mit den Besten mithalten, einzig ein Streckenflug gelang Fidel Frick nicht nach Wunsch, dadurch verlor er aber gerade die notwendigen Punkte für ein absolutes Spitzenergebnis und klassierte sich am Ende unter den Topten als Neunter! Das intensive Training der letzten Wochen hat sich somit ausbezahlt und man darf auf die nächsten Wettbewerbe und die WM gespannt sein.

Der Wettbewerb gewann der amtierende Weltmeister aus der Schweiz, Andreas Böhlen vor den Deutschen Reinhard Liese und Armin Hortzitz.
 


Die Sieger


Die ganze Mannschaft

zum Seiten Anfang