Wolfgang Matt erreicht auch das Finale problemlos - 23.08.2013

Von Donnerstag 15.August,  bis zum Sonntag 25. August finden in der Provinz Gauteng ( Südafrika), die 28. Weltmeisterschaften im Modell-Motorkunstflug (F3A) statt. Die Liechtensteiner Farben werden dieses Jahr durch den Routinier Wolfgang Matt vertreten.

Das Halbfinale ist vorbei, die Ausgangssituation für das morgige Finale sieht wie folgt aus:

Rangliste Halbfinale und Qualifikation für das Finale:

1. Rang Paysant – le Roux Christoph FRA 2000.00 Punkte
2. Rang Onda Tetsuo JPA 1980.05
3. Rang Jesky Andrew USA 1919.06
4. Rang Mazzuchelli Marco ITA 1916.18
5. Rang Suzuki Koji JPN 1890.88
6. Rang Matt Wolfgang LIE 1890.32
7. Rang Silvestri Sebastiano SMR 1876.76
8. Rang Mayr Gerhard AUT 1848.59
9. Rang Trumpp Robin GER 1848.59
10. Rang Shulman Jason USA 1846.72

Beim Finale werden 4 Durchgänge geflogen, 2 Duchgänge das bekannte Finalprogramm und für 2 Durchgänge wird heute Abend je ein unbekanntes Programm ausgelost. Für die Wertung gelten einmal das bessere Ergebnis des bekannten Finalprogrammes und die zwei unbekannten Programme.

Für Wolfgang, als dienstältester Pilot in dieser Gruppe, ist das Ergebnis im Halbfinale ein riesiger Erfolg, ist er doch an diese WM gereist mit dem Wunsch unter den ersten 15 Piloten sich zu qualifizieren.

Wir freuen uns mit ihm und für ihn über dieses Ergebnis.

Teammanger Günther Matt und Helfer Toni Böller.

 

 

zum Seiten Anfang