Finale - 10.08.2019

Im Finale wurde zwei Mal das bekannte Programm F-19 sowie zwei unterschiedliche unbekannte Programme, welche erst am Abend zuvor erstellt wurden, geflogen. Die Piloten haben somit keine Möglichkeit das Unbekannte Programm vor dem Finale real zu Fliegen. Am Ende wird das schlechtere der beiden F-19 Resultate gestrichen.

Stefan meisterte die Programme mit Bravour und sicherte sich den 4. Schlussrang an der F3A WM in Calcinatello, Italien.

Herzliche Gratulation an Stefan Kaiser zum hervorragenden 4. Rang an der F3A WM in Calcinatello, Italien!

     
     
     
     
   

zum Seiten Anfang