Drachenfliegen

Föhn bedeuten nicht gleich Nicht-Flieg-Tag. Unsere Mitglieder wissen sich zu helfen. Und er Spass kam dabei definitiv nicht zu kurz.

Am heutigen wunderschönen Sonntag Nachmittag konnten wir bis knapp 15 Uhr wunderbar fliegen. Absolute Windstille bei angenehmen Temperaturen.

Danach wurden wir jedoch vom Föhn überrascht. Bockiger Wind von Süden. Mit Modellfliegern zwar noch knapp fliegbar, aber definitiv nicht lustig. Und halbwegs ästhetische Figuren kann man sowieso vergessen. Somit begannen alle ihre Modelle zusammenzupacken.

Marco Galbier liess sich aber nicht beirren, sondern packte seinen Drachen aus. Und was soll man sagen, während der nächsten Stunde benahmen sich die mehr oder weniger erwachsenen Männer wie Kinder. Jeder durfte mal probieren womit dies ein gemütlicher Nachmittag mit sportlicher Aktivität wurde.